Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unser Musikverein „Original Wandlitzer Musikanten e.V.“ hat eine über vierzigjährige Tradition und ist aus dem Schulblasorchester Wandlitz, welches 1968 von Gerhard Bayer, einem Berliner Musiker, gegründet wurde, hervorgegangen.

 

Ende der siebziger Jahre wurde das Schulblasorchester der Polytechnischen Oberschule „Erich Weinert“ Wandlitz Mitglied im Bezirksmusikkorps der FDJ Frankfurt/Oder. Das Bezirksmusikkorps Frankfurt bestand aus mehreren Orchestern des Bezirkes Frankfurt/Oder und hatte eine Mitgliederzahl von ca. 900 Musikern. Im Rahmen dieser Mitgliedschaft erfolgte unter anderem die Teilnahme an den Staatsfeiern der DDR sowie Gastbesuche in Polen und der ehem. UDSSR.

 

Nachdem der Gründer und Leiter Gerhard Bayer viel zu früh verstorben ist, wurde das Schulblasorchester ab 1982 vom Berufsmusiker Uwe Kuss geleitet und befand sich aufgrund der Wende und den zahlreichen Schulabgängern Ende der achtziger Jahre in der Auflösung. Auch Uwe Kuss entzog sich aus verschiedenen Gründen dem ehem. Schulblasorchester. Die noch verbliebenen Musiker wollten ihr Orchester nicht aufgeben. Allerdings fehlte ihnen hierzu ein neuer Leiter. Dank Manuela Schumann, welche bis dahin auf der Trompete mitspielte und zu diesem Zeitpunkt an der Musikhochschule in Berlin studierte, konnte 1991 unser heutiger Blasmusikverein, die „Original Wandlitzer Musikanten e. V.“, gegründet werden. Bis heute hält Frau Manuela Schumann den Taktstock des Vereins.

 

Die Nachwuchsspieler wurden von Anfang an im Schulblasorchester und heute im Musikverein selbst ausgebildet. Bis zur Wende übernahmen die Ausbildung professionelle Musiker, welche das Orchester engagierte. Seit der Vereinsgründung wird der Nachwuchs durch die langjährigen Mitglieder herangezogen.

 

Nicht unerwähnt darf die aufopferungsvolle Arbeit der ehemaligen Wandlitzer Horterzieherin Frau Irene Schumann bleiben, die bis vor einigen Jahren, jährlich rund 5 Kindern das Spielen auf der Blockflöte beibrachte und somit die Grundlage für eine solide Instrumentalausbildung legte. Damit war zuerst der Nachwuchs gesichert. Leider kamen die meisten Kinder mit der Verantwortung „ein Blechblasinstrument zu spielen“ nicht klar. Das regelmäßige Üben fiel ihnen schwer. Somit haben es nur wenige in das Orchester geschafft. Seit einigen Jahren gibt es nun auch die Blockflötenkinder nicht mehr. Nachdem Frau Irene Schumann ihren wohlverdienten Ruhestand antrat, gab sie den Unterricht an der Blockflöte wegen des fehlenden Interesses der Kinder auf. Seitdem kämpfen die Original Wandlitzer Musikanten um jeden Nachwuchs bzw. um jedes Mitglied.